SOZIALES

Die Projekte von Africa Amini Alama sind ausschließlich in einer sehr ländlichen, armen Gegend, wo viele Familien gerade in Trockenzeiten in Not geraten. Wir versuchen diese Härtefälle aufzufangen und dort zu helfen, wo weder Staat noch der Familienclan unterstützend beiseite stehen.

In unserem Waisenhaus finden bis zu 40 Kinder ein neues Zuhause, wir unterstützen junge Burschen mit Fußballtalent ohne familiäre Stütze, gründeten Frauengruppen im Maasai und Meru Land und helfen vielen Familien in Not, indem wir ihnen regelmäßig Essen und Kleider bringen oder ein Haus bauen, um vor Kälte und Regen geschützt zu sein. Dies sind meistens Familien, in denen die allein verantwortliche Frau ums Überleben mit ihren vier bis acht Kindern kämpft.

Gerade in den Maasai Gegenden gibt es eine akute Wassernot. So starteten wir eine Reihe von Wasserprojekten. Wir versorgten die Maasai von Ngabobo, Madebe und Ongontukoiti mit sauberstem Trinkwasser vom Kilimandscharo.

Momella, als kleines Dorf am Rande des Arusha Nationalparks, hat eine ganz besondere Vegetation und es ist uns ein Anliegen, den Menschen zu helfen, diesen besonderen Naturschatz auch in Zukunft zu erhalten. Dies spiegelt sich in unseren Permakultur Projekten wider.

Jeder kann mit einer Patenschaft oder Spende eine der ärmsten Kinder der Welt, Familien in Not und weitere soziale Projekte unterstützen.

 

MEDIZINISCHE PROJEKTE
BILDUNGS PROJEKTE
PATENSCHAFTEN