SCHNEIDERINNEN WERKSTÄTTE

Vom Sozialprojekt zum Bildungsauftrag - eine Berufsschule entsteht:
DIE SCHNEIDERINNENWERKSTÄTTE

März 2011: die Geburtsstunden eines neuen Projektes

Über 50 Frauen versammeln sich unter dem Africa Amini Baum um beim ersten Schneiderlehrkurs teilzunehmen. Es begann 2011 mit einer Schneiderlehrerin aus Tansania, um den Frauen vom Dorf eine Aufgabe, gemeinsames Zusammensein und ein Einkommen zu ermöglichen.

Nov 2011: Reinhild Wendl zu Besuch in Momella und der Beginn ihrer Scheiderinnenausbildung

Dank finanzieller Unterstützung von der Familie Euler-Rolle entstand hier eine überdachte Werkstätte mit von Reinhild Wendl in Kärnten gesammelten Nähmaschinen.

2013 bis 2016: 25 Frauen lernen nähen und bauen ihre eigene Werkstätte auf.

Sie bekommen Aufträge von unseren Schulen, dem Spital und der Lodge. Und so manche Gäste erfreuen sich der kreativen afrikanischen Designs. Zweimal jährlich kommt Reinhild nach Momella um den Frauen Genauigkeit und Präzision zu vermitteln. „Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle“, das Schlagwort, welches jede Frau bereits in Deutsch gelernt hat.

2017 bis 2019: aus der Werkstätte wird eine Berufsschule

9 Schülerinnen wurden im Jänner 2017 aufgenommen um Teil der Africa Amini Tailoring School zu werden. Jedes Jahr sammelt Reinhild Wendl bei ihren Freunden um die Kosten für diese Ausbildung zu finanzieren. Mit Hilfe von Helga Spitzer als Assistentin, erstellen sie Lehrpläne, supervidieren die Lehrerinnen (drei Frauen aus der Frauengruppe) und motivieren die Schülerinnen mit neuen Designs.

Von den Distrikt Behörden als hochqualitative Schneiderinnenlehrwerkstätte anerkannt, wächst sie zu einem renommierten Projekt innerhalb Momella’s. Jene Mädchen die hier eine gratis Berufsausbildung bekommen, stammen aus den ärmsten Familien und werden dank ihres Handwerkes ihre Familien ernähren können und in Zukunft auf eignen Beinen stehen. Jedes Jahr wurden zum Schulschluss die neuen Modelle vorgestellt und die Freude über das neu gelernte war groß.

Doch der Höhepunkt der Schule war die Feier am 9ten Dezember 2019, die Graduation unserer ersten 9 Schülern nach erfolgreich abgeschlossenen 3 Jahren: Eine Modeschau und ein Fest an dem jeder teilhaben durfte.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Lehrgang. Die neuen Schülerinnen wurden bereits ausgesucht und Wendl beginnt wieder für sie zu sammeln. Ein herzliches Danke an Dr. Dostal und all jene Spender die diese Ausbildung ermöglichen.

Zusätzliche Unterstützung

Jährlich werden zusätzlich 1000 Euro für das Waisenhaus sowie das Spital gesponsert, damit Frauen im Projekt von ihrer Arbeit profitieren.

 

MEDIZINISCHE PROJEKTE
SOZIALE PROJEKTE
PATENSCHAFTEN